Einkaufen macht Freude

Unser Selbstverständnis

Aepfel

Unser Selbstverständnis
Vielfältige Früchte und Gemüsearten aus biologischem Anbau sind die Grundlage der Ernährung.
Sie kommen bei Werners Naturalien überwiegend aus den Ländern Europas.
Es gibt Zeiten im Jahr, da gibt es keine Äpfel aus Europa, keine Kürbisse und keine Weintrauben. Jede Frucht, jedes Gemüse hat seine Saison.
So freuen wir uns auf die ersten Kräuter im März, neue Äpfel im August, frisches Basilikum, reife (regionale) Tomaten im Juli, deutsche Zwetschgen Anfang August, wenn wir diese Erzeugnisse essen, wann sie die Natur hervorbringt, dann haben die Früchte und Gemüse ihren höchsten Gehalt an Aroma und Inhaltsstoffen und dann schmeckt es uns am besten.
Es gibt Früchte aus fernen Ländern, die wir gerne essen, die bei uns nicht wachsen und die den Landwirten und Gärtnern in diesen Ländern die Existenz sichern. Diese bieten wir auch an.
In unserer Gemüseabteilung wird der Kunde bedient. Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu den Produkten und wenn Sie einmal nicht wissen, was Sie zu Mittag kochen sollen, wir finden sicher ein gutes Rezept für Sie.

ananas3

Ein guter Kontakt zu verschiedenen Gärtnern und Landwirten und anderen Produzenten aus der näheren Umgebung garantiert kurze Wege und optimale Frische.
Wir handeln bevorzugt regional das heißt, im Umkreis von bis zu ca. 100 Kilometern.
Gärtner und Landwirte, Imker, Bäcker und Metzger, Schnapsbrenner und Käser liefern ein reichhaltiges Sortiment.

Über den Handel mit ihren Produkten und die Bezahlmöglichkeit mit dem Regiogeld „der Chiemgauer“ unterstützen wir und Sie als Kunde Initiativen, Genossenschaften und örtliche Vereine.
Allen voran sei genannt die Tagwerkgenossenschaft aus Dorfen.
Unser Sortiment wird zuallererst von der Qualität der Produkte bestimmt und ausgesucht.
Daraus ergibt sich ein für alle Handelsstufen fairer Preis.

Unsere Maxime:
Einkaufen macht Freude und ist immer auch Begegnung.

Powered by: Wordpress